FAIRWERK // Inntal-Werkstätten

Mit der Gründung von FAIRWERK beginnt 1996 unsere aufregende Reise. Die Inntal-Werkstätten der Stiftung Attl entscheiden sich, eine Eigenmarke für Wohnaccessoires, Geschenkartikel und Holzspielwaren ins Leben zu rufen und damit den Schritt auf den freien Markt zu wagen. Zusammen mit einem Designer wird das FAIRWERK-Konzept entwickelt. Das Sortiment soll mit ansprechenden Designprodukten und hohen Qualitätsstandards überzeugen. Diese Inspiration zeigt sich auch bei der Namensfindung: FAIRe Produkte und Geschäftspraktiken aus den Inntal-WERKstätten.

Plötzlich stellt man, inmitten von ca. 4.500 Mitbewerbern auf der weltgrößten Konsumgütermesse in Frankfurt, die eigene Kollektion vor. Das Thema – hochwertige Produkte, hergestellt in Deutschland mit sozialem Hintergrund – trifft bereits damals genau den Zeitgeist.

Heute, 25 Jahre später, könnten wir nicht stolzer sein auf die Entwicklung, die FAIRWERK durchlaufen hat. Auf der Trendset präsentieren wir Ihnen die aktuelle Kollektion und unsere Neuheiten.

Die FAIRWERK Produkte entstehen in den Inntal-Werkstätten im bayerischen Wasserburg am Inn. Mit ausgeklügelten Herstellungsprozessen verarbeiten wir hochwertige Materialien zu formschönen und funktionalen Designprodukten. Hoher persönlicher Einsatz und eine wertschätzende Zusammenarbeit zeichnen uns aus.

Wir legen großen Wert auf hohe Qualität und faire Preise. Unserer Philosophie, so viel wie möglich selbst zu produzieren, sind wir treu geblieben. Die Herkunft unserer Produkte ist transparent und nachhaltig. Mit dem Kauf von FAIRWERK Produkten entscheiden Sie sich für hochwertiges Design „Made in Germany“ mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit.

Christmas & Seasonals, Decorations & Accessories, Floristry & Garden, Gifts & Fun, Kitchen & Tabletop

Dekoartikel, Holzartikel, Holzspielwaren, Kerzenhalter, Metall-Design, Sonstige Geschenkartikel, Tischdekoration, Vasen, Windlichter, Wohnaccessoires

= Preview
= Fair Trade
= ÖkoText
= Bio/Organic
= FSC
= New