Geschirrserie JASPER

Leiser Charme: Die minimalistische Formensprache von „Jasper“ vermittelt Ruhe und Harmonie und gestattet eine alternative Verwendung der Geschirrteile – sowohl funktional als auch lokal. So eignen sich z.B. die auffallend planen Teller mit den schmalen Kanten auch als Tabletts für Teelichthalter auf dem Sideboard und die Schalen als Behälter für Badutensilien. „Jaspers“ formaler Purismus wird durch die feinfühlige Textur- und Farb-Gestaltung stringent abgerundet: Innen- und Oberseiten der Geschirrteile sind, wie man es kennt, mit einer Glanzglasur veredelt, Außen- und Unterseiten dagegen mit einer eher unüblichen Mattglasur, die mit ihrer verhaltenen Ausstrahlung und ihrer warm-angerauten Soft-Touch-Haptik das unangepasste Look & Feel von „Jasper“ wesentlich prägt.

Mit seiner „rauen“ Schlichtheit ist das Geschirr eine Reminiszenz an typische asiatische und skandinavische Designs und mithin ein stilistisches Multi-Talent: Ob man nun der asiatischen Zen-Philosophie folgt, die auf alles Überflüssige verzichtet, um die Konzentration auf das Wesentliche zu lenken, dem dänischen ‚Hygge‘-Prinzip, das Zufriedenheit und Glück durch wohlgeordnete Gemütlichkeit propagiert, dem jüngsten schwedischen ‚Lagom‘-Trend, der Wohlbefinden und Ausgeglichenheit aus dem richtigen Maß bzw. der Balance der Dinge und dem Vermeiden von Extremen zieht, oder ggf. einem anderen cleanen, fokussierten Stil, „Jasper“ ist in allen Fällen die passende Wahl! Ganz nebenbei ist das ästhetische Geschirr aus spülmaschinenfestem Steinzeug, also auch noch robust und pflegeleicht.
Gut zu wissen: Steinzeug ist ein keramischer Werkstoff, der qualitativ zwischen Steingut und Porzellan einzuordnen ist. Im Unterschied zu Steingut ist Steinzeug dicht gebrannt, der Scherben nicht porös und somit auch ohne Glasur wasserundurchlässig. Es ist anders als Porzellan nicht transparent, hat eine stein- oder muschelweiße Farbnuancierung und wirkt insgesamt rustikaler.

EINZELN KOMBINIERBAR

weitere Farben verfügbar