Oejbro Engros AB

Åse sinniert über ihre Muster.
„Ich liebe Farben und Formen. Das ist meine Leidenschaft. Die Natur und meine Arbeit inspirieren mich stark; meine Arbeit ist nicht bloß meine Arbeit, sondern auch mein Leben. Und ich habe das Vergnügen, unsere Kunden und die Menschen, die unsere Produkte tragen, kennenzulernen. Auch diese Menschen sind für mich äußerst inspirierend. Ich treffe viele von ihnen auf Messen – es sind intensive und vergnügliche Tage.
Die Neugierde treibt mich an. Die leise Frage, wie diese oder jene Farbkombination aussehen mag. Ich verbringe viel Zeit damit, mir Farbkombinationen vorzustellen. Meistens dann, wenn ich mich mitten im Chaos meines Büros befinde. Dann stöbere ich in unseren Handschuhen und Strümpfen und stelle mir vor, wie sie verändert werden können, und wo das Muster vielleicht noch passen könnte. Dieser Prozess begleitet mich eigentlich immerzu. Wenn die Idee zu einem neuen Muster Gestalt annimmt, fange ich mit einer Skizze als Vorlage an und bringe diese dann auf kariertes Papier auf. Der digitale Schritt kommt erst in der Schlussphase, wenn die Form fertiggestellt ist. Dann gibt es viele Erkenntnisse und Überlegungen – was lasse ich bestehen, was nehme ich weg –; ich verändere die Dinge auf meine Weise, in meiner Welt der Farben. Ich bin dann in meiner eigenen Welt. Wenn ich dann das Muster woanders umsetze, z. B. auf einem Strumpf, dann geschieht das mehr skizzenhaft.“
„Ich liebe meinen Beruf. Die Abwechslung, das Anstoßen des Prozesses, das Zeichnen, Abändern, Digitalisieren, der erste Prototyp, die Korrektur, später in der Produktion dann die Lieferung in die Läden, das Präsentieren auf Messen, die Kunden zu treffen – einfach alles an der Arbeit. Ich trage die ganze Zeit so viele Ideen mit mir herum, die unterschiedlich weit ausgereift sind. Diese gedankliche Arbeit nimmt viel Zeit in Anspruch.“
„Ich liebe es, unsere Muster an Menschen zu entdecken, denen ich begegne; ich bin so stolz und glücklich, wenn ich sehe, dass sie unsere Muster tragen. Die Muster werden dann lebendig, größer, greifbarer.
Sie werden auf meinem Zeichenbrett geboren und entwickeln dann ein Eigenleben. Das ist ein magisches Gefühl, was schwer zu beschreiben ist. Manchmal muss ich mich kneifen, weil es sich so großartig und unwirklich anfühlt, dass Leute meine Muster tragen; ich bin dafür sehr dankbar und empfinde das als großes Glück. Ein Muster ist für mich nichts, was für sich alleine steht, ohne größeren Zusammenhang. Das Gestalten von Mustern, die Bestand haben – das ist, glaube ich, mein Beitrag zu einer schöneren und „grüneren“ Welt. Das ist meine Leidenschaft.“
/ Åse Öjbro

Box 19, Vistvägen 2 , 52321 Ulricehamn, SE
Telefon: +4632151513
Mobil: +0709461483
Webseite: https://www.ojbrovantfabrik.se/de

A3 / F 19