HOPERY

Social Startup Hopery setzt auf nachhaltige Kosmetik

Palmöl ist einer der Hauptverursacher für die Zerstörung des Regenwaldes. Doch nicht nur in Lebensmitteln, auch in fast jedem Beautyprodukt steckt das günstige Palmöl. Dass Kosmetik auch ohne Palmöl geht, beweist das Würzburger Startup Hopery und spendet einen Teil seines Gewinns, um verwaiste Orang-Utan Babys zu adoptieren.

Hopery ist eine neue Naturkosmetik-Marke Made in Germany, deren vegane Produkte ohne Tierversuche hergestellt wurden. Im Unterschied zu vielen industriellen Kosmetika wird auf Palmöl verzichtet. Ein Teil des Gewinns und 20 Cent pro Produkt spendet Hopery, um verwaiste Orang-Utans zu adoptieren, die durch die Abholzung des Regenwaldes ihre Mütter verloren haben. Zu der Produktpallette des Würzburger Startups zählen Handcreme, Seifen und Bodylotion in den Düften Bamboo Milk, Lavender Orange und Lime Grapefruit. Ein besonderer Hingucker und eine schöne Geschenkidee ist die Badeschokolade. Alle Produkte sind Online unter hopery.de verfügbar.

Mit jedem Hopery Produkt werden Hilfsprojekte unterstützt Die Entscheidung, ein Social Startup zu gründen, traf Benjamin Böhme, als er Vater wurde. „Durch ein Kind verändert sich nicht nur dein Leben, sondern auch deine Einstellung“, erklärt der Würzburger. „Diese bewegende Zeit hat mich dazu inspiriert, meine Arbeit dafür einzusetzen, um unserer Welt etwas zurückzugeben.“ Zuvor war er 17 Jahre als Industriekaufmann in einer kleinen Naturkosmetik-Manufaktur
beschäftigt, die seine Mutter in den 80ern gründete. Als seine Eltern in Rente gingen, war es für den 38-Jährigen klar, dass er die Idee der Familientradition und die Rezepte seiner Mutter weiterführen möchte. Die Naturkosmetik-Marke Hopery soll etwas Gutes in der Welt bewirken und setzt sich aktiv für nachhaltigen und sozialen Konsum ein. „Ich möchte möglichst viele Konsumenten davon überzeugen, dass sie mit ihren Kaufentscheidungen die Kraft haben, die Welt zu verändern und dass es möglich ist, unserer Erde trotz Konsum etwas zurückzugeben.“

Über Hopery
Hopery ist eine neue Naturkosmetik-Marke aus Würzburg, deren vegane Produkte ohne Tierversuche hergestellt wurden. Im Unterschied zu vielen industriellen Kosmetika wird kein Palmöl verwendet. Ein Teil des Gewinns wird gespendet, um verwaiste Orang-Utans zu adoptieren, die durch die Abholzung des Regenwaldes ihre Mütter verloren haben. Zu der Produktpallette des Würzburger Startups zählen Handcreme, Seifen, Bodylotion und Badeschokolade in den Sorten Bamboo Milk, Lavender Orange und Lime Grapefruit.

Pressebilder | Press Pictures

Klicken Sie auf ein Bild, um dieses Bild zu vergrößern.
Für Bilder in Druckauflösung wenden Sie sich bitte an den Pressekontakt.

Click on the image to enlarge it.
For images in print resolution please refer to press contact.

Pressekontakt | Press Contact

HOPERY
Herr Benjamin Böhme
Tel: +49 (0) 93 135 936 034
E-Mail: benjamin@hopery.de
www.hopery.de