TrendSet Sommer 2021: Erfolgreiche Pilotmesse 2021 in München.

  • Sensationelle Stimmung. Hohe Zufriedenheit.
  • 16.633 Fachbesucher. Besucherplus von fast 30 % gegenüber dem Vorjahr
  • Begeisterte Aussteller & gute Verkaufszahlen

Zufriedenheit auf Seiten der Besucher, Aussteller und des Messeveranstalters TrendSet. Die Besucher- und Orderzahlen können sich sehen lassen – die TrendSet Sommer 2021 war nicht nur ein voller Erfolg für alle Beteiligten, sondern brachte auch endlich wieder die Living & Giving Branche live und vor Ort zusammen. Es wurde getroffen, geredet und geordert. Alles mit Maske und gebührendem Abstand, fast schon wieder so wie früher. Nachdem Corona-bedingt die Messen des ersten Halbjahres 2021 ausfallen mussten, ging die TrendSet Sommer 2021 am 10. Juli 2021 als erste Fachmesse in Deutschland in diesem Jahr an den Start.

Neben der Vorstellung der neuesten Trends und Produkte für Interiors und Lifestyle im Herbst/Winter 2021.22 und auch schon von Neuheiten für Frühjahr/Sommer 2022 fungierte die diesjährige TrendSet Sommer auch als Pilotmesse. Sie zeigte eindrucksvoll, wie in der momentanen Pandemielage Live-Messen mit Publikum sicher und erfolgreich durchgeführt werden können. Von diesen Erkenntnissen profitieren auch die nachfolgenden Messen in ganz Deutschland für den Messebetrieb im 2. Halbjahr 2021.

16.633 Fachbesucher sowie 600 nationale und internationale Aussteller und Marken trafen sich auf der TrendSet Sommer 2021 vom 10.–12. Juli 2021 zum Entdecken und Ordern der neuesten Produkte für die kommende Saison einschließlich Weihnachten 2021. Alle Bereiche waren vertreten und saisonale wie festliche Produkte hatten Hochkonjunktur. Dementsprechend hoch waren die Orderzahlen bei den Austellern. Die zeigten sich durchweg zufrieden mit dem Messeverlauf. „Endlich wieder Messe“, resümiert Philip Wurm, Geschäftsführer der G. Wurm GmbH seine Teilnahme an der TrendSet Sommer 2021 und spricht damit seinen Ausstellerkollegen aus der Seele. Denn eines kristallisierte sich ganz schnell heraus: Es braucht einfach Messe. Das Erlebnis des persönlichen Kontakts, des Sehens und Fühlens der Produkte, des Miteinanders und der Inspiration vor Ort auf einer Messe, lässt sich durch nichts ersetzen, auch nicht durch digitale Alternativen. Das zeigt auch das deutliche Besucherplus von 29,48 % gegenüber dem Vorjahr. Kamen bei der letzten Messe in Coronazeiten im September 2020 im Verhältnis weniger Personen pro Firma auf die TrendSet, waren es diesmal wieder mehr. Die Wichtigkeit, auch dem Team die Möglichkeit zu geben, die neuen Produkte live zu erleben ist immens für den Verkaufserfolg am POS.

TrendSet-Chefin Tatjana Pannier glücklich, stolz und dankbar über Messeverlauf:

„Die TrendSet ist Trendplattform, Orderplattform, Präsentationsforum und Networking Place für unsere Fachbesucher und Aussteller. Wir sind sehr froh, dankbar und auch stolz, dass wir der Branche jetzt wieder einen Platz für Order und Austausch geboten haben. So viele Menschen kamen auf uns zu und w