Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Der Schutz personenbezogener Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortlicher
TrendSet GmbH
Ismaninger Straße 63
81675 München
Vertreten durch die Geschäftsführerin Tatjana Pannier
+49 (0)89 4622465-0
info@trendset.de
HRB München 142512
AG München / Sitz München
Ust-ID Nummer: DE 221511099

Besuch der Homepage

Grundsätzlich können Sie die Homepage www.trendset.de besuchen, ohne dass eine Registrierung erforderlich ist oder Sie Angaben zu Ihrer Person hinterlassen müssen.

2.1 Logfiles

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Homepage www.trendset.de und bei jedem Abruf einer Datei werden über diesen Vorgang automatisch Daten durch den von uns verwendeten Webserver erfasst und in einer Protokolldatei gespeichert (Logfile). Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei;
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war;
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers;
  • anfragende Domain;
  • IP-Adresse des anfragenden Systems (Aufgrund gesetzlicher Vorgaben werden IP-Adressen anonymisiert gespeichert. Dabei wird der letzte Teil der IP-Adresse ausgetauscht).

Eine Zusammenführung der protokollierten Daten mit andern Datenquellen, insbesondere Daten, die eine Zuordnung zu einer bestimmten Person zulassen, werden nicht vorgenommen.

Die Rechtsgrundlage für Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (unser überwiegendes berechtigtes Interesse). Eine Widerspruchsmöglichkeit können wir Ihnen bei dieser Erhebung nicht anbieten, da das Serverprotokoll zur Sicherstellung der Bereitschaft dieser Webseite und im Falle von Angriffen auf die Webseite essenziell ist. Die Daten aus dem Serverprotokoll werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht.

2.2 WP Statistics

Wir nutzen auf unserer Webseite das WordPress Analyse Plugin „WP Statistics“ (https://wp-statistics.com). Das Analysetool erstellt mittels anonymisierter Daten Statistiken zur allgemeinen Nutzung unserer Webseite. Dabei werden auch die Logfiles und Aktionen, die die Websitebesucher auf der Seite getätigt haben (bspw. Klicks und Ansichten) erfasst. Wir verwenden WP Statistics mit anonymisierter IP-Adresse. Ihre IP-Adresse wird dabei gekürzt, sodass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht mehr möglich ist. kann. Mit WP Statistics erfasste Daten speichern wir auf unserem Webserver.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung durch die anonymisierte Auswertung des Nutzerverhaltens und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts. Es werden keine Nutzerprofile erstellt und keine Cookies gesetzt oder benötigt. Weitere Informationen enthalten die Datenschutzerklärungen von WP Statistics:

https://wp-statistics.com/privacy-and-policy

2.3 Cookies

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Wenn Sie es nicht wünschen, dass wir Informationen über Ihren Computer wiedererkennen, stellen Sie Ihren Internetbrowser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Möglicherweise stehen Ihnen dann aber nicht sämtliche Funktionen unserer Homepage zur Verfügung.

Wenn Sie über einen Link unsere Seite verlassen und so auf fremde Seiten gelangen, kann es sein, dass auch von Adressaten der angeklickten Zielseite Cookies gesetzt werden. Für diese Cookies sind wir rechtlich nicht verantwortlich.

2.3.1 First-Party Cookies (Zustimmungsfreie Cookies)

Zustimmungsfreie Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie diese Website nicht wie beabsichtigt nutzen könnten. Diese Cookies werden ausschließlich von uns verwendet und sind deshalb sogenannte First Party Cookies. Unbedingt erforderliche Cookies können über die Funktion dieser Seite nicht deaktiviert werden. Sie können Cookies jederzeit generell in Ihrem Browser deaktivieren.

2.3.2 Third-Party Cookies (Zustimmungspflichtige Cookies)

Neben zustimmungsfreien Cookie, nutzen wir auch Cookies, von Drittanbietern. Ohne diese zustimmungspflichtigen Cookies sind bestimmte Funktionen auf dieser Webseite, wie das Anzeigen von Google Maps nicht möglich. Diese Drittanbieter können Cookies setzen, während Sie unsere Webseite besuchen.

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können.

2.3.3 YouTube

Auf unserer Webseite sind Videos der externen Videoplattform YouTube eingebunden. Standardmäßig werden dabei lediglich deaktivierte Bilder des YouTube-Kanals eingebettet, die keine automatisierte Verbindung mit den Servern von YouTube herstellen. Damit erhält der Betreiber beim Aufruf der Webseiten keine Daten vom Benutzer.

Sie können selbst entscheiden, ob die YouTube-Videos aktiviert werden sollen. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Daten über Sie sammelt und mit Ihrem persönlichen Profil verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google ausloggen.

Um die von Ihnen gewünschte Einstellung zu speichern, wird von uns ein Cookie gesetzt, das die Parameter abspeichert. Beim Setzen dieses Cookies werden von uns allerdings keine personenbezogenen Daten gespeichert, die Cookies enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Anschließend sind die Videos aktiv und können vom Nutzer abgespielt werden. Möchten Sie das automatische Laden der YouTube-Videos wieder deaktivieren, können Sie unter dem Datenschutz-Symbol das Häkchen für die Zustimmung wieder entfernen. Damit werden auch die Einstellungen des Cookies aktualisiert.

YouTube ist ein Angebot von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, einem Tochterunternehmen von Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung (auch außerhalb der Europäischen Union und außerhalb der USA) sowie Informationen zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter anderem in den USA und hat sich insofern dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

2.3.4 Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Durch die Nutzung von Google Maps werden Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite, sowie Daten über die Nutzung der Maps‐Funktionen durch Google erhoben, verarbeitet und genutzt.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir selbst haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt auf Ihrer entsprechenden Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie Datenschutzhinweisen von Google entnehmen (https://policies.google.com/privacy).

2.4 Hilfsprogramme, aktive Inhalte

Bei der Bereitstellung dieses Internetangebots werden Java-Applets, Active-X-Controls und Java-Script verwendet. Falls Sie sich aus Sicherheitsgründen diese Hilfsprogramme bzw. aktiven Inhalte nicht nutzbar machen wollen, sollten Sie die entsprechende Einstellung Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass nach Deaktivierung möglicherweise nicht mehr alle von uns angebotenen Funktionen dieses Internetauftritts funktionieren.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie bereitstellen

Personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, Sie machen diese Angaben freiwillig.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die TrendSet GmbH trifft jedoch alle erforderlichen Vorkehrungen – im Rahmen des ihr technisch Möglichen – zum Schutz der Daten, um sie vor Missbrauch von außen zu schützen. Dabei werden Maßnahmen wie Verschlüsselung, Firewalls, Hacker-Abwehr-Programme und manuelle Sicherheitsvorkehrungen angewendet. Für die Ausstellerverwaltung und den Shop benötigt der Nutzer zudem ein persönliches Passwort.

3.1 Anfragen und Verträge

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zum Zweck der technischen Administration unserer Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, insbesondere zur Abwicklung einer Bestellung im Ticket-Shop oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung).

Eine Weitergabe, ein Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass

  • dies zum Zwecke einer Vertragsabwicklung erforderlich ist;
  • dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist;
  • Sie zuvor in die Weitergabe Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt haben.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung).

3.2 Registrierung als Besucher einer Messe

Nutzer können sich als Besucher einer Messe registrieren, um Zugang zum Ticket-Shop zu erhalten und dort weitere Personen anlegen, für die sie Tickets bestellen wollen.

Wir senden einem registrierten Besucher per E-Mail erforderliche Benachrichtigungen zum Besuch der Messe und teilen beispielsweise den Start des Ticketverkaufs mit, sofern dieser zum Zeitpunkt der Registrierung noch nicht gestartet war. Ein registrierter Besucher kann den Erhalt solcher Informationen jederzeit deaktivieren.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

3.3 Registrierung als Aussteller

Nutzer können sich als Aussteller für eine Messe anmelden, um dort auszustellen und in der Folge einen Eintrag im Messekatalog zu erhalten. Mit Standzusage wird ein leerer Eintrag im Messekatalog auf der Online-Plattform erzeugt und initial mit den angegebenen Stammdaten des Ausstellers befüllt. Die Zugangsdaten für den Login-Bereich, mit dem der öffentlich abrufbare Katalogeintrag des Ausstellers gepflegt werden kann, senden wir dem Aussteller per Post zu. Nach dem ersten Zugriff des Ausstellers auf seinen Login-Bereich pflegt der Aussteller seinen Eintrag eigenverantwortlich.

Aus dem Login-Bereich heraus kann ein Aussteller auch technische Leistungen und Marketingleistungen für die Messe sowie Gutscheine für den Besuch der Messe bestellen. Der Aussteller kann in seinem Login-Bereich nachverfolgen, welcher Gutschein von welchem Besucher (Unternehmen) eingelöst wurde.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

3.4 Zahlungsdienstleister

Für die Abwicklung von Ticketkäufen binden wir Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website ein. Durch den Bezahlvorgang im Rahmen des Kaufs, werden Ihre Zahlungsdaten (wie z. B. Name, Betrag, Kontoverbindung, Kreditkartennummer) vom jeweiligen Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verarbeitet. Für diese Transaktionen gelten die jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter. Rechtsgrundlage für den Einsatz der Zahlungsdienstleister ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragsabwicklung) sowie unser Interesse an einem möglichst reibungslosen und sicheren Zahlungsvorgang (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). Wird für bestimmte Handlungen Ihre Einwilligung abgefragt, so ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung; Einwilligungen sind jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Es gelten für den Bezahlvorgang die Hinweise zum Datenschutz der jeweiligen Zahlungsdienstleister. Für die Abwicklung Ihres Ticketkaufs bieten wir folgende Zahlungsmittel an:

Anbieter Zahlungsmittel Hinweise zum Datenschutz
PayOne:
BS PAYONE GmbH
Lyoner Straße 9
D-60528 Frankfurt/Main
Alle angebotenen Zahlungsmittel Datenschutzerklärung von PayOne für Endkunden

Portal für Datenschutzanfragen an PayOne

Abhängig von der Auswahl des Zahlungsmittels/Zahlungsdienstleister gelten für den Bezahlvorgang die Hinweise zum Datenschutz der jeweiligen Zahlungsdienstleister.

Wir selbst erhalten im Rahmen des Bezahlvorgangs diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Erstellung der Rechnung von Ihnen angegeben wurden. Diese Daten werden aufgrund steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten von uns für zehn Jahre gespeichert.

3.5 Kundenpflege

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Sie bspw. per E-Mail oder postalisch über künftige Messen zu informieren. Hierzu verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO) oder aufgrund § 7 Abs. 3 UWG, sofern wir Ihre E-Mailadresse im Rahmen des Vertragsschlusses erhalten haben. Den Versand von Informationen zu zukünftigen Messen auf dem Postweg führen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Durchführung von Direktmarketingmaßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO durch.

Selbstverständlich können Sie jederzeit dem Erhalt dieser Informationen widersprechen bzw. Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesen Fällen erhalten Sie dann keine entsprechenden Informationen mehr von uns.

Für die Umsetzung Ihres Widerspruchs bzw. für die Umsetzung des Widerrufs Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligung wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten oder nehmen Ihren Widerspruch/Ihren Widerruf in unserem Kundenportal unter „Personen verwalten“ vor.

4. Verarbeitung durch Dritte

Wir setzen abgesehen von Google Ireland Inc. folgende Dienstleister ein, die Zugriff auf personenbezogene Daten haben:

  • Naming und Branding Agency, Brand Consultancy: INCREON GmbH, Robert-Bürkle-Straße 3, 85737 Ismaning
  • Webhosting (Unterauftragnehmer von INCREON): Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 1710 Gunzenhausen
  • Ingenieur-Büro: Oliver Greifenhain Hartfeldstraße 7, 82291 Mammendorf Telefon: 08145 9959080
  • PayOne: BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main
  • Datenverarbeitung auf der Messe: Messe München und Dienstleister der Messe München GmbH, Messegelände München, 81823 München

Soweit erforderlich, haben wir mit diesen Dienstleistern Auftragsverarbeitungen gem. Art. 28 DSGVO zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vereinbart.

5. Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie nach Bearbeitung einer Anfrage bzw. Beendigung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung für eine bestimmte Dauer speichern müssen (z. B. Unterlagen, die nach Steuerrecht und Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die wir zur Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigen, insbesondere zur Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen oder auch für Marketingzwecke, sofern diese Daten nicht zuvor aufgrund eines entsprechenden Widerrufs Ihrer Einwilligung bzw. aufgrund Ihres Widerspruchs gelöscht bzw. gesperrt wurden.

6. Ihre Rechte

Sie haben, wenn die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, die folgenden Rechte:

  • Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, die Löschung (Art. 17) oder die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) nicht mehr benötigter Daten zu verlangen. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, z.B. für geschäftliche Korrespondenz nach Handelsrecht und Steuerrecht oder eine andere gesetzliche Ausnahme besteht, werden Daten nicht gelöscht, sondern nur die Verarbeitung eingeschränkt.
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d.h. das Rechte, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; ggf. auch das Recht zu verlangen, dass wir die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1. genannte Adresse.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO). Die für uns örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.